Cloud-Architekturen

“Cloud” ist heute eine Mode-Begriff und mit vielen Vorurteilen behaftet - und manchmal auch mit unerfüllbaren Erwartungen. Eine kluge Auwahl und Verknüpfung von Diensten macht es aber tatsächlich möglich, hochperformante und doch preisgünstige Webangebote zu realisieren. Natürlich eignet sich die Cloud nicht nur für Webangebote: im Extremfall ist es tatsächlich möglich, ein komplettes Rechenzentrum sicher und geschützt auszulagern, da man recht einfach geschlossene ‘Private Clouds’ einrichten und per Direktverbindung (VPN) an das Firmennetz anbinden kann.

Viele Angebote, aber nur wenige echte Clouds

Schaut man im Internet unter dem Begriff ‘Cloud’ nach Anbietern, findet man eine unüberschaubare Anzahl an Angeboten - heute hat fast jeder Hoster seine eigene ‘Cloud’ im Angebot. Bei näherer Betrachtung handelt es sich dabei aber um einfache virtuelle Server, oftmals an einem einzigen Standort gehostet, ohne die speziellen Möglichkeiten echter Cloud-Angebote.

Echte Cloud?

Der Begriff ‘Cloud’ beschreibt Server, die weltweit verteilt gehostet werden und untereinanderso verbunden sind, dass sie im Problemfall gegenseitig per Failover die Verfügbarkeit der Inhalte und Dienste sicherstellen können.


 
 
Stand: 6. Mar 2016

HomeWeb  > Cloud